Buchvorstellung: Pottfeuer – Grillen anne Ruhr

Pottfeuer Banner
Was passiert, wenn zwei Ruhrpottjungs traditionelle, regionale Rezepte auf dem Grill zubereiten, es mit lustigen Bildern, Hintergrundinformationen und einer gehörigen Portion Ruhrpottslang mischen?

Richtig, da kommt ein schönes Grillbuch dabei heraus. Alex „Acki“ Kähne und Markus „Mitze“ Mizgalski haben sich abseits vom amerikanischen BBQ-Mainstream auf die regionale Küche konzentriert und mit heimischen Zutaten einfache Rezepte für den Grill kreiirt.

Auf knapp 160 Seiten im Hardcover gehen die beiden Ruhrpottjungs in Kapitel 1 auf das benötigte Grillequipment ein und geben Tipps und Tricks zum korrekten entzünden des Grills,

Kapitel 2 widmet sich dem Dutch Oven. Zuerst ein paar Infos, wie man Gusseisentöpfe und –Pfannen einbrennt und ein paar Hintergrundinfos.

Und dann geht es los mit den Rezepten. Omas Klassiker aus dem Ruhrgebiet wie Kartoffelsuppe (hier aus dem Dutch Oven), Linseneintopf mit Schälrippchen oder Pfefferpotthast. Was Oma noch in Pfanne und Topf gekocht hat, wird hier in gut strukturierten, einfachen Anleitungen („So machset“) beschrieben, vorweg eine kurze Beschreibung des Rezepts und die Zutatenliste („Dat brauchse“).

Kapitel 3 widmet sich der Zutat Bier, datt gehört zum Pott wie das Amen inne Kirche. Alex und Markus beschrieben, was man mit Bier alles machen kann und liefern die dazugehörigen Rezepte, so auch einen Klassiker, das Bierdosenhähnchen, oder Beer Butt Chicken.

In Kapitel 4 widmet man sich den Rindfleischeslüsten und nachdem man mit Fleischmythen aufgeräumt hat, haben Acki und Mitze Rezepte für Rouladen vom Grill, Sauerbraten aus dem Dutch Oven und Tafelspitz von der Salzplanke im Angebot.

Kapitel 5 ist dem Schwein gewidmet und so darf natürlich ein Rezept für Frikadellen ebenso wenig fehlen, wie ein ordentlicher Krustenbraten.

In Kapitel 6 werden Rippchen gegrillt und in Kapitel 7 folgt Steakkunde. In den restlichen 5 Kapiteln wird natürlich noch die heilige Currywurst abgehandelt und neben Fischgerichten und frischen Gemüsegerichten auch Brot und zu guter Letzt Desserts.

Mein Fazit:
Wer hier ein bierernstes BBQ-Rezeptbuch wie die Weber Grillbibel erwartet, ist hier fehl am Platz. Acki und Mitze haben es meiner Meinung nach hervorragend geschafft, die Ruhrpottklassiker BBQ-konform für den Grill, Smoker oder Dutch Oven umzusetzen. Garniert mit einer ordentlichen Prise Ruhrpottcharme und –Slang, sowie sehr gelungenen Fotos kommt dabei ein inspirierendes Buch dabei heraus. Für alle, die das amerikanische BBQ schon x-mal durchgegrillt haben, eine gelungene Abwechslung auf dem Grillrost. Endlich mal bodenständige deutsche Küche in ein Grillbuch gebunden. Hömma, tu dich dat mal kaufen!

Das Buch ist erhältlich im Klartext Verlag, ISBN 978-3-8375-1139-0 und kostet 14,95 €.

Vielen Dank an Mitze für das Exemplar, eine schöne Bereicherung für meinen Rezeptefundus.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *