Drumsticks vom GMG Pelletgrill

Drumsticks Header
Patrick hatte sich spontan zu einem kleinen Plausch angemeldet und hat gleich was zum grillen mitgebracht. Solche Gäste sind mir ja echt die liebsten. Also flugs den GMG Pelletgrill aufgeheizt und dann die mit Basic-Chicken-Rub à la Myron Mixon gewürzten Hähnchen-Drumsticks auf die Rosterhöhung gelegt.

Das Rezept für den Rub:

2/3 Tasse Chilipulver
1/2 Tasse Zucker
4 TL Salz
4 TL Zwiebelpulver
4 TL Knooblauch granuliert
1 TL Cayenne Pfeffer

Die Drumsticks mit dem Rub bestreuen und einige Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Leider haben wir uns festgequatscht und so sind die Drumsticks leider etwas dunkler geworden als gewünscht.

Weiterlesen

Ersatzthermometer für den Monolith Keramikgrill

Monolith Thermometer Header
Bei meinem ersten Test meines neuen Monolith Keramikgrills (siehe Beitrag Loue-Schwarzfußhähnchen mit Süßkartoffelpommes mit Chilicreme vom Monolith Keramikgrill vom 31.12.2013) war mir leider aufgefallen, dass das Thermometer nicht korrekt funktioniert.

Ich habe daraufhin den Geschäftsführer Matthias Otto von Monolith Grill über Facebook kontaktiert und habe prompt ein nagelneues Ersatzthermometer zugeschickt bekommen.

Das nenne ich mal einen vorbildlichen Kundenservice, wie man ihn sich von einer Premiummarke wünscht.

Vielen Dank für die schnelle Erledigung, so kann ich endlich entspannt und ohne zusätzliches Thermometer grillen. Ich habe es natürlich sofort montiert.

Ohne Bilder geht das ja nicht hier:

GMG Pelletgrill „Daniel Boone“

GMG Pelletsmoker Header
Noch einen weiteren Zugang in der Hardware-Abteilung habe ich zu verzeichnen. Zusammen mit dem Monolith Keramikgrill habe ich mir bei Heinze-Sun in Isernhagen auch noch einen weiteren Traum erfüllt: Einen GMG Pelletgrill „Daniel Boone“

Ein Pelletgrill für ganz entspanntes smoken stand schon lange auf meinem Wunschzettel. Als Zubehör war noch eine Winterdecke, die als Isolierung bei niedrigen Temperaturen dient und so den Pelletverbrauch reduziert.

Nun fehlte nur noch eine Abdeckhaube und eine zweite Grilletage für das gute Stück, diese habe ich vor 2-3 Tagen bei Haupert-Shop bestellt und heute wurde bereits geliefert, vielen Dank an Klaus-Dieter Haupert für die schnelle Lieferung und den netten Kontakt via Facebook.
_______________________________

Nun zum Grill:

Was ist ein Pelletgrill und wie funktioniert er?
Ein Pelletgrill wird statt mit Gas oder Kohle mit Hartholzpellets betrieben. An der linken Seite befindet sich der Pelletbehälter, dieser wird mit Pellets befüllt. Ein Sensor überwacht den Füllstand und gibt Alarm, wenn der Behälter leer läuft- Die Pellets werden über eine Förderschnecke in die Brennkammer in der Mitte der Grillkammer befördert und dort über einen Glühstab erhitzt und verbrannt. Eine digitale Steuerung regelt die Temeperatur im Grill gradgenau. Ja, dieser Grill braucht eine Steckdose. Der Grill ist unversell in einem Temperaturbereich von 70° C bis 260° C einsetzbar. Selbst Pizzabacken soll möglich sein. Die Pellets geben ein dezentes Holzraucharoma an das Grillgut ab.

Weiterlesen

Theme/Ansicht für mobile Endgeräte

FBBQB Mobile Ansicht Header
Ich habe, angeregt durch diesen Beitrag von Bloggerkollege Tobias Lohmann von tobias.grillt.de, eine Theme/Ansicht für mobile Endgeräte, sprich Smartphones und Tablets, eingerichtet.

Sobald ihr mit einem mobilen Endgerät auf www.bbq-backyard surft, seht ihr eine klar strukturierte, auf mobile Endegräte abgestimmte Ansicht meines Blog. Durch die Verwendung von wenig Grafik und Bildern sind die Ladezeiten entsprechend kurz.

Ein kleines Menü findet ihr oben rechts und die Suchfunktion gleich oben links. Unten im Menü habt ihr die Links zu den sozialen Netzwerken und die Mail-Adresse im Zugriff.

Weiterlesen

Schnelle Sliders / Mini-Burger

Sliders Header
Letztens habe ich in der Metro Mini-Burger-Buns entdeckt und soforthatte ich die Idee, ein paar schnelle Sliders zu grillen. Also frisches Rinderhack mit 20% Fettanteil beim Metzger im Ort besorgt und daraus kleine Burger-Patties geformt, dazu habe ich das Hack flach gedrückt und mit einer mit Öl pepinselten Tasse die runden Patties ausgestochen. Mit Backpapier als Zwischenlage wanderten die Fleischscheiben dann in den Gefrierschrank.

Der Rest ist so einfach wie bis 3 zählen, Die Patties auf der Sizzle-Zone scharf angrillen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Hauptgrill mit Käse belegen, in diesem Falle Emmentaler, und indirekt gar ziehen lassen. Auf dem Warmhalterost habe ich die Buns erwärmt und nebenbei noch ein paar Scheiben Bacon gegrillt.

Dann nach Gusto einen schönen Mini-Burger basteln, ich habe von unten nach oben folgende Zutaten verwendet:

Weiterlesen

Dry-aged Limousin Bone-in Ribeye mit flambierter Cognacsauce

Bone-In Ribeye mit Cognac-Sauce Header
Und weiter geht es heute mit dem nächsten Schmankerl vom Grill. Wir hatten mal wieder Lust auf ein schönes Stück Rindfleisch, also habe ich ein knapp 900 g schweres Bone-in Ribeye-Steak vom Limoisinrind aufgetaut. Gekauft habe ich es bei Adla-Gourmet. Inspiriert wurde ich wiederum durch das Buch Weber’s Classic, wahrlich die Grillbibel Teil 2.

Würzmischung Steak:
2 EL bunte Pfefferkörner
1,5 TL Senfkörner
1,5 TL grobes Meersalz
Olivenöl

Das Steak wurde eine halbe Stunde vor Grillbeginn beidseitig dünn mit Olivenöl eingepinselt und mit einer Mischung aus zerstoßenem buntem Pfeffer, zerstoßenen Senfkörnern und grobem Meersalz ordentlich gewürzt.

Weiterlesen

Flammkuchen mit dem MOESTA BBQ-Pizzaring an Silvester

Flammkuchen Header
Silvester haben wir mit guten Freunden bei uns zu Hause gefeiert und nach einem lustigen Vorspeise-Igel von Steffi gab es als Hauptgang Flammkuchen aus dem Kugelgrill. Für ausreichend Oberhitze im Grill verwende ich den MOESTA BBQ-Pizzaring, der sich schon mehrfach bewährt hat. Einen Testbericht zum Ring hatte ich bereits verfasst: Test Moesta BBQ-Pizzaring vom 25.10.2013.

Also einen vollen Anzündkamin Profagus Grillies entzündet und nachdem sie durchgeglüht sind, halbmondförmig am Rand des Kohlenrostes aufgehäuft (siehe Bilder). Auf die Kohle gebe ich dann 3-4 Stücke trockenes Hartholz. Nun den Pizzaring mit dem Pizzastein und der Pizzabande auf die Kugel setzen, den Deckel drauf und warten. Die Deckelbelüftung dabei komplett schließen und unten die Zuluft völlig öffnen.

Nach wenigen Minuten zeigt das Thermometer am Pizzaring über 300° C und das Backen kann beginnen.

Flammkuchen bereite ich wie folgt zu:

Weiterlesen

Loue-Schwarzfußhähnchen mit Süßkartoffelpommes mit Chilicreme vom Monolith Keramikgrill

Loue Schwarzfusshähnchen Header
Zu Weihnachten habe ich mir unter anderem einen Monolith Keramikgrill zugelegt und heute hatte ich endlich die Ruhe und Zeit das Gerät auszuprobieren.

Den Grill habe ich in Isernhagen bei Heinze-Sun gekauft, einen netten Gruß an Herrn Heinze an dieser Stelle und falls ihr mal einen Pool bauen wollt, da sei ihr bei ihm gut beraten.

Dazu habe ich noch folgendes Zubehör erstanden:

  • Grillrost 2-stöckig
  • Deflektorstein für indirektes Grillen
  • Pizzastein
  • Schiene zum Zuführen von Räucherchip

Bei der Grillarena in Hessisch Oldendorf habe ich dann noch folgende Teile ergänzt:

  • Abdeckhaube
  • Edelstahl-Kohlekorb

Damit ist der Grill dann auch komplett ausgestattet.

Weiterlesen

Weihnachtsmenü

Weihnachten Header
Heiligabend haben wir im Kreis der Familie verbracht und ich habe es mir nicht nehmen lassen, etwas vom Grill zu zaubern.

Die Vorspeise stammte allerdings nicht vom Grill, es gab Black Angus Carpaccio mit Rucola, gerösteten Pinienkernen und Parmesanhobeln. Gewürzt wurde mit Salz und Pfeffer. Das ganze wurde dann mit Olivenöl und Balsamico beträufelt. Eine wirklich leckere Vorspeise.

Als Hauptgang habe ich mein Lieblings-Schweinefilet-Rezept gemacht: Schweinefilet mit Steinpilzrub und Steinpilzsauce von der Zedernholzplanke (Rezept siehe meinen Blogeintrag Freilandschwein von der Planke vom 16.07.2013). Dazu wurden Pommes Frites gereicht.

Das Filet habe ich auf meinem Gasgrill zubereitet und es war, wie gewohnt, ein echter Genuss.

Weiterlesen

Frohe Weihnachten!

Weihnachten Banner
Ich wünsche allen meinen (Grill-) Freunden, Facebook-Fans, Twitter-Followern, Blogger-Kollegen und natürlich meinen BBQ Bandits-Teamkameraden ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein paar schöne Stunden im Kreis der Familie und Freunde. Lasst euch reich beschenken und genießt die Zeit.

Stay tuned, denn auch im nächsten Jahr findet Ihr hier wieder massenhaft Tipps, Tricks und Rezepte rund um mein Lieblings-Hobby BBQ, Grillen und Outdoor Cooking! Bis dahin einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Glück und Erfolg und neuen Tatendrang für 2014!

Bis bald

Euer Frank