Schlagwort-Archiv für Moesta BBQ

Test: Moesta-BBQ Wok’N BBQ

Test Moesta-BBQ Wok Banner
Erst vor kurzer Zeit habe ich euch den neuen Aufsatz aus dem Hause Moesta-BBQ bekommen (siehe Beitrag Unboxing: Moesta-BBQ Wok’N BBQ vom 20.05.2014) und nun wurde er heute mit meinen Teamkollegen Jan und Patrick ausgiebig getestet.

Der Wokeinsatz durfte ohne Grillrost und Kohlerost in meiner 57cm Weberkugel platz nehmen und zuerst wurde die Höhe des Kamins eingestellt. In der Zwischenzeit habe ich einen Anzündkamin voll Profagus Grillies Briketts durchgeglüht. Den kleinen Kohlerost im Kamin auf die unterste Stufe eingestellt und dann die glühenden Briketts in den Wokaufsatz gekippt. Die Zuluft des Grills komplett öffnen und ein kleines Stück Holz auf die Briketts legen.

Der Wok wurde vor der ersten Benutzung gründlich von Produktionsresten und Korrosionsschutz befreit. Nun den Wok mit Öl mit hohem Flammpunkt (ich habe Rapssöl verwendet) von innen gründlich einbrennen, bis der Wok eine schöne Patina bekommt.

Durch die Randform des Kamins lässt sich der Wok bequem in allen erdenklichen Lagen auf dem Kamin platzieren.

Weiterlesen

Unboxing: Moesta-BBQ Wok’N BBQ

Unboxing Moesta-BBQ Wok Banner
Heute kam der lang ersehnte Wok mit Aufsatz für den Kugelgrill aus dem Hause Moesta-BBQ endlich bei mir an.

Also eilig das Paket ausgepackt und den Inhalt montiert. Im Lieferumfang befindet sich folgendes:

  • Bausatz für den Aufsatz für Kugelgrills mit einem Durchmesser von 57 cm (passt auf Weber, Napoleon, Outdoorchef und andere)
  • Wok
  • Wok-Ablagering
  • Woklöffel
  • Aufbauanleitung
  • Rezeptkarte

Wie von Moesta-BBQ gewohnt, war alles gut verpackt. Der Aufbau ist sehr simpel und geht schnell von der Hand. Man muss lediglich die Schrauben für das Kohlegitter an den Kamin schrauben und die Grundplatte mit dem Kamin verbinden (auf den Fotos habe ich sie falsch herum montiert, mit dem Moesta-Logo nach unten, wurde korrigiert).

Durch Langlöcher im Kamin lässt sich der Kamin an jeden Grill von der Tiefe her anpassen und ist somit sehr universell. Der gesamte Aufsatz ist sehr sauber verarbeitet, keine scharfen Kanten und aus stabilem Edelstahl gefertigt.

Weiterlesen

Unboxing: MOESTA BBQ Pizzaring + Rotisserie

MOESTA BBQ Pizzaring + Rotisserie Banner1
Bereits im letzten Jahr (siehe Beitrag Pizzaring von MOESTA-BBQ vom 20.07.2013) habe ich hier den genialen Pizzaring von MOESTA-BBQ präsentiert, der nun aktuell um eine Rotisserie (Drehspieß) erweitert wurde. Diese Ergänzung haben viele Besitzer des Pizzaaufsatzes herbeigesehnt.

Heute kam dann das große Paket mit dem neuesten Produkt bei mir an, welches ich natürlich sofort ausgepackt habe.

Das Paket enthielt folgende Komponenten:

1 x Edelstahl Pizzaring (passend für 47 und 57cm Grills)
2 x Holzgriffe
1 x Thermometer
1 x Montageanleitung
1 x Befestigungsmaterial & Spezialrezept für den optimalen Pizzateig!
1 x Pizzastein-Set (Pizzabande, Pizzablech und Pizzastein)
1 x Pizzaschieber
1 x Rotisserie-Set
1 x Verschluss

Der Zusammenbau ist mit Hilfe der der leicht verständlichen und gut bebilderten Montageanleitung kein Problem. Für die Montage des Pizzarings ist kein Werkzeug notwendig, lediglich für die 3 Schrauben an der Motorhalterung für den Drehspieß braucht man einen Kreuzschlitzschraubendreher und einen Schraubenschlüssel. Nach 15-20 Minuten ist der Pizzaaufsatz inklusive Spieß komplett montiert.

Weiterlesen

Flammkuchen mit dem MOESTA BBQ-Pizzaring an Silvester

Flammkuchen Header
Silvester haben wir mit guten Freunden bei uns zu Hause gefeiert und nach einem lustigen Vorspeise-Igel von Steffi gab es als Hauptgang Flammkuchen aus dem Kugelgrill. Für ausreichend Oberhitze im Grill verwende ich den MOESTA BBQ-Pizzaring, der sich schon mehrfach bewährt hat. Einen Testbericht zum Ring hatte ich bereits verfasst: Test Moesta BBQ-Pizzaring vom 25.10.2013.

Also einen vollen Anzündkamin Profagus Grillies entzündet und nachdem sie durchgeglüht sind, halbmondförmig am Rand des Kohlenrostes aufgehäuft (siehe Bilder). Auf die Kohle gebe ich dann 3-4 Stücke trockenes Hartholz. Nun den Pizzaring mit dem Pizzastein und der Pizzabande auf die Kugel setzen, den Deckel drauf und warten. Die Deckelbelüftung dabei komplett schließen und unten die Zuluft völlig öffnen.

Nach wenigen Minuten zeigt das Thermometer am Pizzaring über 300° C und das Backen kann beginnen.

Flammkuchen bereite ich wie folgt zu:

Weiterlesen

MOESTA-BBQ Pizzaring

Wenn ihr Lust auf geile Pizza vom Kugelgrill habt, schaut euch mal die Homepage von MOESTA-BBQ an!
MOESTA-BBQ-Banner

 

Pizzaring von MOESTA-BBQ

MOESTA-BBQ-Pizzaring Header
Heute habe ich von MOESTA-BBQ ein tolles Testpaket bekommen, den Pizza-Ring nebst Zubehör.

Wer kennt nicht das Problem mit der Zubereitung von Pizza auf dem Kugelgrill? Die Pizza wird zwar von unten schön braun und kross, aber auf der Oberseite wird der Belag kaum gar. Das liegt an zu wenig Oberhitze im Grill, weshalb ich in der Vergangenheit meine Pizzen nicht mehr auf dem Kohlegrill gemacht habe.

Moesta-BBQ hat nun ein durchdachtes System auf den Markt gebracht, mit dem man endlich eine perfekte Pizza auf dem Kugelgrill zubereiten kann. Durch einen ringförmigen Aufsatz wird der handelsübliche Kugelgrill zum Pizzaofen. Nun kann man durch Zugabe von ein wenig Buchenholz zur Kohlenglut die notwendigen Temoperaturen von über 300° C erreichen und das Holzfeuer schlägt wie in einem echten Holzofen oben über die Pizza und sorgt für ein perfektes Ergebnis. Natürlich sind auch Faktoren wie der richtige Pizzateig und der richtige Käse für die perfekte Pizza wichtig, aber auch hier findet man Tipps und Anregungen auf der Homepage von Moesta-BBQ.

Soweit die Theorie, ich werde in den nächsten Wochen den Ring ausführlich testen und die Ergebnisse vorstellen.

Weiterlesen