Schlagwort-Archiv für Weber

Grill Out Grifflicht

Grill-Out-Grifflicht Header
Für Grillsessions im Dunkeln habe ich an meinem Napoleon Prestige PRO600RSIBSS heute zwei Weber Grill Out Grifflichter montiert. Diese sind eigentlich für die Weber Gasgrills gedacht, passen aber auch perfekt an die runden Griffholme der Napoleon-Grills.

Die Montage ist sehr einfach, um den Griffholm werden zwei Kunststoffschalen gelegt und mit zwei Schrauben verschraubt, dann wird das Grifflicht in die Halterung eingeklipst und mit einer Schraube fixiert. Gummipolster in den Kunststoffschalen verhindern, dass sich die Lampe verdreht, bzw. Kratzer am Griff hinterläßt.

Die Grifflichter sind mit einem Neigungssensor versehen, so dass das Licht automatisch eingeschaltet wird, sobald man die Haube des Grills öffnet. Beim Schließen der Haube erlischt das Licht wieder automatisch. Versorgt werden die jeweils 3 sehr hellen LEDs der Lampen mit 3 Batterien der Größe AAA. Das Licht ist schön hell, ich bin auf die erste Session bei Dunkelheit gespannt. Über den grauen Schalter kann man die Lichter komplett aus- bzw. anschalten.

Weiterlesen

Rösle vs. Weber Kugelgrill

Rösle-Kugelgrill Header
In meinem Grillfuhrpark steht nun seit einiger Zeit neben dem 57er Weber Mastertouch der 60 cm Kugelgrill aus dem Hause Rösle. Nach einigen Grillsessions auf dem Rösle Holzkugelgrill wage ich nun den Vergleich:

RÖSLE vs. Weber – welche Kugel ist besser?

Unentschieden:

  • Temperatursteuerung ist bei beiden problemlos. Auf Stufe 2 (mittelgroße Zulustlöcher geöffnet) lief der Rösle auf knapp 200° laut Deckelthermomether wie ein Uhrwerk ohne Regeleingriff.
  • Gute Kohlekörbe, aber nicht besser als bei Weber. Ein Weber-AZK reicht nicht aus um die Körbe komplett zu füllen.
  • Bei beiden Grills sind serienmäßig keine Haken für Grillbesteck dabei, normale Zubehörpolitik also.
  • Der Klappdeckel gefällt mir gut, ist einfach zu bedienen. Das Slide-a-Side-System von Weber finde ich nicht wesentlich schlechter. Ohne Deckelhalter ist der Rösle hier natürlich dem Weber überlegen.
  • Bei beiden Grills ist der Rost standardmäßig verchromt.
  • Beide Grills machen einen wertigen Eindruck und sind ordentlich emailiert und verarbeitet.

    Weiterlesen

Weber’s Burger + neue Burgerpresse

Webers-Burger Header
Meine Grillbücherbibliothek hat einen Neuzugang zu verzeichnen:

Weber’s Burger von Jamie Purviance. Erschienen im Verlag GU zum Preis von 14,99 €.

Das Paperback-Buch ist 145 Seiten stark und enthält über 100 Burger-Rezepte. Die Gliederung des Buches ist Weber-typisch, nach einem Vorwort vom Author Jamie Purviance wird man durch die Grundlagen des Grillens geführt (nebenbei wird einem das halbe Webersortiment als must-have nahegelegt), was für Anfänger sicherlich eine gute Anleitung für den Einstieg in die unterschiedlichen Grilltechniken usw. bietet. Danach folgen einige gute Tipps, was man beim Erstellen von Burger-Patties beachten sollte, sowie eine Übersicht, welche Grillzeiten bei unterschiedlichen Fleischsorten- und Pattiestärken als Richtwert anzusetzen sind.

Nun aber zum Wichtigsten, die Rezepte:

Weiterlesen

Adana Kebab

Adana-Kebab Header
Heute mal zur Abwechslung etwas türkisches vom Weber Kugelgrill.

Es gab Adana Kebab mit selbstgemachtem Tzaziki und Fladenbrot, dazu Salat und ein paar Peperoni.

Hier die Rezepte:

Rezept Adana Kebab:

1 kg Rinderhack (Lammgehacktes wäre sogar noch besser, aber schwierig zu bekommen bei uns)
1 geriebene Zwiebel
1,5 TL schwarzer Pfeffer
1,5 TL Paprika edelsüß
1,5 TL Salz
1,5 TL Pul Biber (alternativ Chiliflocken)
1 Prise Kreuzkümmel gemahlen

Die Zwiebel fein reiben und mit den Gewürzen und der Hackmasse gut vermischen. Dann die Hackmasse um flache, möglichst breite Spieße formen, aus Ermangelung der passenden Spieße habe ich zwei etwas breitere Spieße nebeneinander gelegt, das hat aber nicht so gut funktioniert wie erhofft. Optimal sind wirklich 1,5 bis 2 cm breite und flache Spieße, da werde ich mal was aus Edelstahl basteln.

Weiterlesen

Neu: Weber Smokey Mountain 57 cm

WSM_Dänemark Header
Oder: Die schrillen 4 2 auf Achse…

Christian Olberding und ich sind heute morgen um 06:30 Uhr aufgebrochen gen Rodekro in Dänemark. Dort haben wir uns jeder einen Weber Smokey Mountain Cooker 57 cm bestellt. Warum Dänemark, wenn es den Grill auch hier gibt? Ganz klar, die Preispolitik des Hauses Weber versteht eh keiner so richtig, aber wie dem auch sei, das Weber-Sortiment ist in Dänemark ca. 1/3 günstiger als hier.

Im Vorfeld habe ich mir die Maße des Kartons aufgeben lassen (67 cm x 67 cm x 91 cm) und gemeinsam mit Christian haben wir uns mehrfach (mal mit und mal ohne Kartonmodell) davon überzeugt, dass zwei der Grills in meinen 3er BMW Touring passen würden.

Die Grills habe ich per Mail vorher beim Baumarkt Davidsen in Rodekro bestellt/reserviert. Das funktioniert problemlos auf deutsch.

Weiterlesen