Über mich

Ein paar Fakten über mich:

Frank Blömer
Geburtstag: 27.05.1977
Geburtsort: Lohne
Wohnort: Dinklage, zwischenzeitlich haben wir auch 4,5 Jahre in Vechta gelebt, danach 5,5 Jahre in Lohne
Familienstand: verheiratet, zwei Kinder

Lieblingsbeschäftigung:
Grillen, BBQ und Outdoor Cooking
Autos
Lesen
Bogenschießen
E-Gitarre

Lieblings-TV-Serien:
The Big Bang Theory
Becker

Lieblingsfilme:
Indiana Jones, Herr der Ringe, alte 80er Action-Streifen

Lieblingsbücher:
Grill-  und Kochbücher
Thriller und Krimis, z.B. Jussi Adler Olsen, Stieg Larsson, Dan Brown

Lieblingsmusik:
AC/DC, Metallica und all die anderen Rocker

Lieblingsessen:
Ribs, Ribs, Ribs und alles was man auf den Grill werfen kann
Ein gutes Ribeye-Steak

Lieblingsgetränk:
Wasser, Bier und Latte Macchiato
Ab und zu mal einen guten Single Malt


Mein Blog:

Worum geht es in meinem Blog?
Ich möchte gerne zeigen, dass Grillen viel mehr ist, als fertig marinierte Nackensteaks oder Bratwürste auf den Grill zu legen. Ich betreibe seit mehreren Jahren mein Hobby sehr intensiv und probiere auf dem Grill vieles aus. Da ich mir mein Wissen auch hauptsächlich über das Internet und Bücher angeeignet habe, möchte ich es auf diesem Wege gerne mit Gleichgesinnten teilen. In meinem Blog findet man Rezepte, Tipps und Tricks rund um das Thema Grillen, die sich nicht nur an Profis richten, sondern gerade auch den Grillneulingen ein wenig Hilfe und Sicherheit geben sollen.

Wie bin ich zu diesem Hobby gekommen?
Angefangen hat alles mit dem Kauf meines Gasgrills, das Hantieren mit Kohle für 2,5 Personen war mir damals einfach zu umständlich. Mit dem neuen Gerät war die Neugier geweckt und so wurden immer öfter neue Rezepte ausprobiert, die ich aus diversen Internetforen, Fachzeitschriften oder Büchern nachgegrillt habe. Nach und nach gesellte sich so immer mehr Equipment und diverse neue Grills zum Fuhrpark dazu, grillen ist wohl nicht gerade das preiswerteste Hobby der Welt.

Was bedeutet mir mein Hobby?
Mein Hobby ist mir sehr wichtig, es ist für mich der Ausgleich zum stressigen Arbeitsalltag. Im Vordergrund steht dabei aber immer die Familie. 

Was ist der Reiz an meinem Hobby?
Wie beim Kochen geht es natürlich beim Grillen hauptsächlich um das Timing und um die Planung. Will man ein komplettes Menü mit Beilagen auf den Punkt servieren, so benötigt man neben Erfahrung auch eine gute Vorausschau. Grillen ist nie langweilig, es gibt so viele Techniken, Grillgeräte, Zubehör und Rezepte, die man ausprobieren kann. Ich grille das ganze Jahr über, bei Wind und Wetter.  Es gibt viele Faktoren, die das Grillergebnis beeinflussen, z.B. das Wetter, der Grill und das Gargut um nur einige zu nennen. Die Herausforderung liegt darin, trotz aller Umstände ein reproduzierbares und leckeres Gericht herzustellen. Gerne grille ich mit Freunden, wobei jeder einen Teil des Menüs zubereitet, das ist dann gleich noch eine ganze Ecke spannender.

Welche Grilltechnik macht mir am meisten Spaß?
Nachdem ich mir im August 2012 einen Weber Smokey Mountain Cooker gekauft habe, fasziniert mich aktuell am meisten das Smoken. Ribs, Pulled Pork, Armadillo Eggs und vieles mehr habe ich schon ausprobiert. Jede Grilltechnik hat ihren Reiz, indirektes Grillen und Smoken ist natürlich etwas spannender als direktes Grillen, wobei man auch beim direkten Grillen viele Fehler machen kann. Beim Smoken braucht man natürlich Zeit und Geduld, mal eben schnell was auf den Smoker legen geht leider nicht.

Macht mir „normales“ Grillen noch Spaß?
Auch ich grille heute immer noch ganz „normal“ ein paar Nackensteaks und Bratwürste, es muss nicht immer ein 3-Gänge-Menü oder ein 20 Stunden-Longjob vom Smoker sein. Auch würde ich als Gast nie ungefragt die Grillzange an mich reißen und dem Gastgeber mein Grillwissen aufzwingen, wenn ich gefragt werde, gebe ich natürlich gerne Tipps oder stelle mich persönlich an den Gastgeber-Grill.

Welches Grillequipment verwende ich?
Gasgrill: Napoleon Prestige PRO600RSIBSS

Smoker: Weber Smokey Mountain 57 cm, GMG Pelletsmoker „Daniel Boone“, vorher hatte ich einen selbstgebauten UDS (Ugly Drum Smoker)

Holzkohlegrill: Weber One Touch Premium Kugelgrill 57 cm, Weber Go Anywhere

Keramikgrill: Monolith

Zubehör: 12er Dutch Oven, Rotisserie für die Kugel, Moesta-BBQ Pizzaaufsatz, diverse Thermometer, Zangen uvm.

Was steht noch auf dem Wunschzettel?
Eigentlich nur noch Kleinkram, Grills habe ich glaube ich mittlerweile fast genug.

Welche Ziele und Visionen habe ich?
Ich möchte gerne ein neues Grillteam auf die Beine stellen und an diversen Grillevents oder kleineren Meisterschaften teilnehmen, desweiteren geistert mir immer noch im Kopf herum, die erste Grillmeisterschaft im Oldenburger Münsterland zu organisieren.

Etwas kleiner gedacht will ich natürlich mein Grillwissen stetig erweitern und meine Technik und das Timing noch weiter verbessern. Ich werde in Zukunft verstärkt komplette Menüs mit Beilagen grillen.

2 Kommentare

  1. Mattias Giereth sagt:

    Hallo Frank,

    hätte mal ne kurze frage :-)…

    Ich interresiere mich auch für einen GMG wie sind denn deine ersten Erfahrungen gewesen????
    Ist der Smoker arg laut im laufenden Zustand????

    Danke mal im vorraus ….

    LG Mattias

    • Frank sagt:

      Moin Matthias,

      der GMG ist natürlich nicht lautlos, das Gebläse / den Lüfter hört man schon, aber ich finde es nicht übertrieben laut oder groß störend.

      Ich hoffe, das hat dir weitergeholfen.

      Liebe Grüße

      Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *